Wie kann man MOD in XviD umwandeln mit dem MOD XviD Konverter?

Xvid ist eine freie Implementierung des MPEG-4-Video-Codec, der ursprünglich auf dem OpenDivX-Quelltext basierte. Durch den unverschlüsselt veröffentlichten Quelltext von OpenDivX erhielten die Programmierer die Möglichkeit, den Codec in den grundlegenden Eigenschaften zu verändern und zu optimieren. Zusammen mit DivX ist Xvid der bekannteste MPEG-4-Codec.

MOD und TOD sind informelle Namen der bandlosen Videoformate, die von JVC (MOD und TOD), Panasonic (nur MOD) und Canon (nur MOD) in einigen Digital-Kameras verwendet werden.

MOD XviD Converter ist ein Umwandlungsprogramm, das MOD Videos in XviD, MPEG, WMV, ASF, VCD, SVCD etc. mit wenig Qualitätsverlust schnell umwandeln kann.

Hinweis: falls sich die MOD Dateien nicht direkt in den MOD XviD Konverter importieren lassen, benennen Sie zuerst die MOD Dateiendung in *.mpg um, um diese in den MOD XviD Converter zu importieren.

Schritt 1: Führen Sie bitte den MOD XviD Converter aus und sehen Sie die nachstehende Oberfläche von MOD Converter:

mod datei in xvid umwandeln

Schritt 2: MOD Videos in den MOD XviD Converter importieren

Klicken Sie mod in xvid umwandeln und wählen Sie die zu konvertierenden MOD Dateiein aus, um diese in den MOD XviD Converter zu importieren.

Schritt 3: XviD als Ausgabeformat auswählen

Wählen Sie ein Ausgabeformat au der Profile Liste aus. Der MOD XviD Converter erlaubt Ihnen, einfach "XviD" in das Textfeld einzugeben, um XviD (*.avi) mit verschiedenen Einstellungen wie Codec, Auflösung für verschiedene Ziel-Geräte auszuwählen.

mod xvid converter

Schritt 4: MOD Dateien schneiden (optional)

Klicken Sie mod in xvid umwandeln, um die Clips zu schneiden. Sie können einen Clip schneiden, indem Sie den Schieberegler ziehen.

mod in xvid umwandeln

Schritt 5: MOD in XviD umwandeln

Klicken Sie mod in xvid umwandeln, um MOD in XviD zu konvertieren. Nach einer Weile lassen sich die MOD-Dateien in XviD (*.avi) umwandeln. Die .XviD Dateien können Sie auf den meisten Playern z.B. VLC media player, Windows Media Player abspielen.

mod in xvid umwandeln

Erweiterte Kenntnisse

Was ist MOD?

MOD ist ein Computer Dateiformat, das hauptsächlich verwendet, um Musik zu schildern und es ist das erste Trackermodul-Format. MOD Files verwenden ".mod" Dateierweiterung. Es unterstützt 4 Spuren (Ausgabekanäle des Audiocoprozessors) und 31 (ursprünglich nur 15 auf dem Ultimate Soundtracker) Samples mit 8 Bit Abtasttiefe (Verarbeitung des Audiocoprozessors) und Notenabstände von minimal 0,02 Sekunden (bedingt durch die Synchronisation mit der vertikalen Bildaustastlücke von 50 Hz).

Was ist XviD?

Xvid ist eine freie Implementierung des MPEG-4-Video-Codec, der ursprünglich auf dem OpenDivX-Quelltext basierte. Der zugrunde liegende Quellcode von OpenDivX stammte wiederum aus der MPEG-4-Referenzimplementierung des EU-Projekts MoMuSys. Das Xvid-Projekt wurde von mehreren freiwilligen Programmierern gestartet, nachdem der Quellcode von OpenDivX geschlossen wurde. Der Name des Projekts ist ein Anagramm des Namens DivX. Durch den unverschlüsselt veröffentlichten Quelltext von OpenDivX erhielten die Programmierer die Möglichkeit, den Codec in den grundlegenden Eigenschaften zu verändern und zu optimieren. Zusammen mit DivX ist Xvid der bekannteste MPEG-4-Codec.