Wie kann man MOD in MP3 umwandeln mit dem MOD MP3 Konverter?

Der MOD MP3 Converter konvertiert JVC Camcorder aufgenommene MOD Files in MP3 Format einfach und schnell. So können Sie die Audiospur aus .mod-Dateien extrahieren und als das Audioformat MP3 auf dem Computer speichern. Die nachstehende Anleitung zeigt, wie sich .mod-Dateien in MP3 Format umwandeln lassen.

Schritt 1: Nach dem Download und der Installation von MOD MP3 Converter sehen Sie die nachstehende Benutzeroberfläche:

mod in mp3 umwandeln

Schritt 2: MOD Dateien in den MOD MP3 Converter importieren

Klicken Sie mod in mp3 umwandeln und wählen Sie die zu konvertierenden MOD Dateiein aus, um diese in den MOD MP3 Konverter zu importieren.

Schritt 3: MP3 als Ausgabeformat auswählen

Wählen Sie das MP3 Format aus der Profile-Liste aus. Der MOD MP3 Converter erlaubt Ihnen, einfach "mp3" in das Textfeld einzugeben, um das MP3 Format auszuwählen.

mod mp3 converter

Schritt 4: MOD Dateien schneiden (optional)

Klicken Sie mod in mp3 umwandeln, um die Clips zu schneiden. Sie können einen Clip schneiden, indem Sie den Schieberegler ziehen.

mod in mp3 umwandeln

Schritt 5: MOD in MP3 umwandeln

Klicken Sie mod in mp3 umwandeln, um die Konvertierung zu starten. Nach einer Weile lassen sich die MOD-Dateien in MP3 umwandeln.

mod in mp3 umwandeln

Erweiterte Kenntnisse

Was ist MOD?

MOD ist ein Computer Dateiformat, das hauptsächlich verwendet, um Musik zu schildern und es ist das erste Trackermodul-Format. MOD Files verwenden ".mod" Dateierweiterung. Es unterstützt 4 Spuren (Ausgabekanäle des Audiocoprozessors) und 31 (ursprünglich nur 15 auf dem Ultimate Soundtracker) Samples mit 8 Bit Abtasttiefe (Verarbeitung des Audiocoprozessors) und Notenabstände von minimal 0,02 Sekunden (bedingt durch die Synchronisation mit der vertikalen Bildaustastlücke von 50 Hz).

Was ist MP3?

MP3, Eigenschreibweise: mp3, (Bezeichnung nach der Dateinamenserweiterung;[4] eigentlich: MPEG-1 Audio Layer III oder MPEG-2 Audio Layer III) ist ein Verfahren zur verlustbehafteten Kompression digital gespeicherter Audiodaten. MP3 bedient sich dabei der Psychoakustik mit dem Ziel, nur für den Menschen bewusst hörbare Audiosignale zu speichern. Dadurch wird eine starke Reduktion der Datenmenge möglich, die jedoch die wahrgenommene Audioqualität nicht oder nur kaum verringert. MP3 ist das dominierende Verfahren zur Speicherung und Übertragung von Musik auf Computern, im Internet und auf tragbaren Musikabspielgeräten (MP3-Player), obwohl es mittlerweile eine Anzahl von technisch weiterentwickelten Alternativen gibt.